Kartentelefon Mo-Sa 1400-1800 Uhr 040-41 33 44 0
Theaterkasse Mo bis Sa 1400-1800  Abendkasse öffnet 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn
online – jederzeit

Spielzeit 2022/23 in den Hamburger Kammerspielen

Als Theater der Menschlichkeit sind die Hamburger Kammerspiele seit 75 Jahren bekannt. In der Spielzeit 2022/23 wird das Haus wieder Geschichten über alle Generationen präsentieren.

Werfen Sie hier einen Blick in unseren neuen Spielplan für November, Dezember und Januar.

Informationen zur 20. Spielzeit der Hamburger Kammerspiele unter der Leitung von Axel Schneider finden Sie hier.


Geschenkidee: Schnupper Wahlabo 

3x ins Theater zum Vorzugspreis von 99€ (beste verfügbare Plätze in der PG 1)

Gültig für das Altonaer Theater sowie die Hamburger Kammerspiele

Laufzeit: 1 Jahr ab Ausstellung

Sonderveranstaltungen, Gastspiele sowie Musical und Kinderstücke ausgeschlossen

Das Abo ist übertragbar und verlängert sich nicht automatisch

Buchbar ist das Schnupper Wahlabo bis Ende Januar an unserer Tageskasse oder telefonisch unter 040 41 33 44 0.


Lebensraum

Deutschsprachige Erstaufführung

(c) Bo Lahola

Von Israel Horovitz
Regie: Axel Schneider
Mit Dirk Hoener, Frank Roder, Anne Schieber

Wiederaufnahme vom 22. November bis 07. Dezember 2022

WEITERE INFOS UND TICKETS


Josef und Maria 

(c) Anatol Kotte

Von Peter Turrini

Regie: Sewan Latchinian
Ausstattung: Ricarda Lutz
Mit Gerhard Garbers und April Hailer

Premiere am 09. Dezember 2022

Vorstellungen bis 26. Dezember 2022

WEITERE INFOS UND TICKETS


Helmut Zierl: Follow the Sun – Der Sommer meines Lebens

(c) Jan Düfelsiek

Lesung am 18. Dezember 2022

WEITERE INFOS UND TICKETS


ONCE

Hamburger Kammerspiele in Co-Produktion mit Mehr-BB Entertainment GmbH und dem Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau

(c) Bo Lahola

In Zusammenarbeit mit outside eye gmbh

Musik und Gesangstexte von Glen Hansard und Markéta Irglová
Buch von Enda Walsh
Nach dem gleichnamigen Film von John Carney
Deutsch von Sabine Ruflair (Gesangstexte) und Gil Mehmert (Dialoge)

Regie und Bühne: Gil Mehmert
Musikalische Leitung: Jonathan Wolters
Kostüme & Bühne: Ricarda Lutz
Choreografie: Bart de Clercq
Mit David Berton, Eiko Keller, Sybille Lambrich, Stephan Möller-Titel, Kristin Riegelsberger, Timo Riegelsberger, Nadja Scheiwiller, Jonathan Wolters

Wiederaufnahme am 28. Dezember 2022

Vorstellungen bis 06. Januar 2023

Mit ONCE ins neue Jahr: Silvester Vorstellungen um 19 Uhr und 22.30 Uhr

Aufführungsdauer: 2 Stunden, 30 Minuten inkl . Pause

WEITERE INFOS UND TICKETS


Hedda Gabler

Von Henrik Ibsen

(c) Elena Zaucke

Regie: Kai Wessel
Ausstattung: Maren Christensen
Mit Patrick Abozen, Markus Boysen, Ron Helbig, Elisa Schlott, Alexandra Sinelnikova

Premiere am 15. Januar 2023

Vorstellungen bis 19. Februar 2023

WEITERE INFOS UND TICKETS


Alice – Spiel um dein Leben

URAUFFÜHRUNG

Von Kim Langner
Ein musikalisches Theaterstück über die Pianistin Alice Herz-Sommer

Regie: François Camus
Musikalische Leitung: Matthias Stötzel
Video- und Tondesign: Daniel Bandke, Hajo Rehm
Lichtdesign: Daniel Sestak
Produktion: Natalie O’Hara und Michael Hildebrandt
Mit Natalie O’Hara

(c) Nicole Langholz

Nächste Vorstellungen am 29., 30., 31. Januar 2023

Aufführungsdauer: ca. 1 Stunde, 50 Minuten inkl. Pause

WEITERE INFOS UND TICKETS

„Mit erstaunlicher Fingerfertigkeit und starkem Ausdruck greift die Schauspielerin Natalie O’Hara in die Tasten. Auch ohne Notenbild beherrscht sie die „Appassionata“-Beethoven-Sonate perfekt.“ Hamburger Abendblatt

„O’Hara (…) meistert den Monolog versiert. Vor allem ihre Zwiesprache mit dem Flügel überzeugt.“  Hamburger Abendblatt

„Der Abend ist ein wichtiges Stück Erinnerungskultur, wie sie nur die wenigen noch lebenden Zeitzeugen der NS-Schreckensherrschaft vermitteln können.“ Hamburger Abendblatt

„Ein eindringlicher Abend über eine beeindruckende Frau, die in die Grausamkeit der Zeitgeschichte geriet und der es gelang, einen Weg für sich aus der Verzweiflung zu finden.“ Hamburger Abendblatt

„[Natalie O’Hara] meistert in ihrem bewegenden Bühnensolo (…) eine herausfordernde Rolle: Facettenreich und pointiert gestaltet sie das berührende Schicksal der in Prag geborenen jüdischen Pianistin Alice Herz-Sommer, die zusammen mit ihrem sechsjährigen Sohn im KZ Theresienstadt ums Überleben kämpft.“ Hamburger Morgenpost

„Ein Theaterabend gegen das Vergessen, der lange nachwirkt.“ Hamburger Morgenpost


Im Vertrauen

Lesung mit Katharina Thalbach und Sandra Quadflieg

(c) Random House Audio/Anita Back

Nach den Briefwechseln von Hannah Arendt und Mary McCarthy
Übersetzt von Ursula Ludz und Hans Moll

Lesung am 06. Februar 2023

WEITERE INFOS UND TICKETS


Spenden für die Ukraine

Mit dem Ausbruch der Kampfhandlungen hat sich die Not der Menschen in der Ukraine dramatisch verschärft.

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe und somit Betroffene des Krieges.


75  JAHRE HAMBURGER KAMMERSPIELE

Am 10. Dezember 1945 eröffnete Ida Ehre die Hamburger Kammerspiele. Kultur im Nachkriegswinter 1945  – absolut verwegen. Und unerschrocken, dem erfahrenen Grauen trotzend, risikobereit und beherzt. Danke, Ida Ehre.

Lesen Sie hier die bewegte Geschichte der Hamburger Kammerspiele.


UNSER NEWSLETTER

Datenschutzhinweise

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über unsere neuen Produktionen. Für eine Anmeldung zum Newsletter ist die Angabe einer E-Mail-Adresse erforderlich. Nach Absenden Ihrer E-Mail-Adresse erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie Ihr Newsletter-Abonnement aktivieren können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung kann jederzeit entweder durch Anklicken des Abmeldelinks in dem Newsletter oder per E-Mail an presse@hamburger-kammerspiele.de widerrufen werden. Weitere Informationen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung hier.
Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, willigen Sie automatisch ein, dass die folgenden Informationen im Newsletter ausgewertet werden können: wann der an mich versendete Newsletter abgerufen bzw. geöffnet wurde sowie wann ich auf welchen im Newsletter vorhandenen Link geklickt haben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung kann jederzeit entweder durch Anklicken des Abmeldelinks in dem Newsletter oder per E-Mail an presse@hamburger-kammerspiele.de widerrufen werden.

Schliessen und zurück zur Homepage

Close