Kartentelefon Mo-Sa 1400-1800 Uhr 040-41 33 44 0
Theaterkasse Mo bis Sa 1400-1800  Abendkasse öffnet 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn
online – jederzeit

Mai in den Hamburger Kammerspielen

 

Mit „Herr Klee und Herr Feld“ (3. Teil der Romantrilogie über jüdisches Leben von Michel Bergmann) feiert am 15. Mai die letzte Inszenierung dieser Spielzeit ihre Premiere.

Zu unserem Programm gelangen Sie hier.


Spenden für die Ukraine

Mit dem aktuellen Ausbruch der Kampfhandlungen hat sich die Not der Menschen in der Ukraine dramatisch verschärft.

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe und somit Betroffene des Krieges.


10. PRIVATTHEATERTAGE 

Vom 21. Juni bis 03. Juli 2022 werden zum zehnten Mal die bundesweiten PRIVATTHEATERTAGE in Hamburg ausgerichtet. Gezeigt werden zwölf herausragende Inszenierungen von Privattheatern aus dem gesamten Bundesgebiet. Diese haben sich für den Wettbewerb mit ihren Produktionen beworben. Eine neunköpfige Jury hat diese Theater besucht und unter den vielen Bewerbungen die Produktionen für die Monica Bleibtreu Preise nominiert.

Karten sind ab sofort erhältlich: www.privattheatertage.de

Folgende Inszenierungen werden in den Hamburger Kammerspielen zu sehen sein: 

Snowden 3.3 – Theater tri-bühne Stuttgart

Am 22.06.2022 um 19.30 Uhr

Kitzeleien – Der Tanz der Wut – Kulturbühne Spagat München

Am 30.06.2022 um 19.30 Uhr

Die Wahrheiten – Metropoltheater München

Am 02.07.2022 um 19.30 Uhr

Gala mit Verleihung der Monica Bleibtreu Preise am 03.07.2022 um 19.00 Uhr


Herr Klee und Herr Feld

Von Michel Bergmann
Theaterfassung von Michel Bergmann und Anke Apelt
Regie: Ulrike Maack
Bühne: Lars Peter
Kostüme: Claudia Krull
Mit Angelika Bartsch, Riccardo Ferreira, Matthias Habich, Monika Häckermann, Yannik Meyer, Nina Niknafs, Udo Samel

(c) Anatol Kotte

Premiere am 15. Mai 2022

Vorstellungen bis 19. Juni 2022

Vorstellungsdauer: ca. 1 Stunde 40 Minuten (keine Pause)

WEITERE INFOS UND TICKETS

Michel Bergmann im Interview auf der Frankfurter Buchmesse:
Warum schreiben Sie Krimis, Herr Bergmann? | Die 30-Minuten-WG | Frankfurter Buchmesse 2021 – YouTube


75  JAHRE HAMBURGER KAMMERSPIELE

Am 10. Dezember 1945 eröffnete Ida Ehre die Hamburger Kammerspiele. Kultur im Nachkriegswinter 1945  – absolut verwegen. Und unerschrocken, dem erfahrenen Grauen trotzend, risikobereit und beherzt. Danke, Ida Ehre.

Lesen Sie hier die bewegte Geschichte der Hamburger Kammerspiele.


UNSER NEWSLETTER

Datenschutzhinweise

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über unsere neuen Produktionen. Für eine Anmeldung zum Newsletter ist die Angabe einer E-Mail-Adresse erforderlich. Nach Absenden Ihrer E-Mail-Adresse erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie Ihr Newsletter-Abonnement aktivieren können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung kann jederzeit entweder durch Anklicken des Abmeldelinks in dem Newsletter oder per E-Mail an presse@hamburger-kammerspiele.de widerrufen werden. Weitere Informationen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung hier.
Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, willigen Sie automatisch ein, dass die folgenden Informationen im Newsletter ausgewertet werden können: wann der an mich versendete Newsletter abgerufen bzw. geöffnet wurde sowie wann ich auf welchen im Newsletter vorhandenen Link geklickt haben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung kann jederzeit entweder durch Anklicken des Abmeldelinks in dem Newsletter oder per E-Mail an presse@hamburger-kammerspiele.de widerrufen werden.

Schliessen und zurück zur Homepage

Close