Kartentelefon Mo-Sa, 1000-1900, 040-41 33 44 0
Theaterkasse Mo-Sa, 1400-1900
online – jederzeit

Koproduktion von Gilla Cremer/Theater Unikate und dem Theater Bielefeld mit Unterstützung der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg.

„Meeresrand“ erzählt von der Fahrt einer Frau mit ihren beiden Söhnen ans Meer. Ohne jedes Pathos, sanft aber zwingend zugleich werden die Leser mitgenommen in die bestürzende Not und Einsamkeit einer Mutter, die für ihre Kinder keine Zukunft mehr sieht. Nur zu einem ist sie fest entschlossen: ihre beiden Jungs sollen das Meer sehen, wenigstens einmal. „Denn das Meer konnte keine Enttäuschung sein. Das gab es einfach nicht. Das Meer ist überall für alle gleich!“

Auf unnachahmliche Weise gelingt es Véronique Olmi, den Figuren in ihrem tragischen Dasein das zurückzugeben, was die Gesellschaft der Armut gerne abzusprechen sucht: ihre Würde. Dieses Anliegen übertragen die Schauspielerin Gilla Cremer und der Cellist Patrick Cybinski auf die Bühne, indem sie den Protagonisten ihre Stimmen geben.

 

Hier geht es zum Video.

 

Gilla Cremer wurde mit dem Sonderpreis 2015 des INTHEGA-Vorstands für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

 

Foto Arno Declair

 

 

Eine kongeniale, berührende und beeindruckende Übersetzung fand der Roman nun in der Inszenierung von Michael Heicks, präziser gesagt im Spiel von Gilla Cremer, die bei ihrer schauspielerischen Tour de force von Patrick Cybinski auf dem Cello begleitet wird.“Theater der Zeit

Preise

Kategorie B
Fr/Sa (abends)
andere Tage
PG1
reg./erm.
37 € / 27 €
37 € / 27 €
PG2
reg./erm.
32 € / 23 €
32 € / 23 €
PG3
reg./erm.
27 € / 17 €
27 € / 17 €
PG4
reg./erm.
17 € / 9 €
17 € / 9 €

Schliessen und zurück zur Homepage

Close