Kartentelefon Mo-Sa 1400-1800 Uhr 040-41 33 44 0
Theaterkasse Mo bis Sa 1400-1800  Abendkasse öffnet 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn
online – jederzeit

„Die Judenbank“ ist ein Stück, das mit intelligentem Humor, ganz ohne erhobenen Zeigefinger. Es schildert das Leben von linientreuen Dorfbewohner*innen und zerrissenen Familien in Deutschland zur Zeit des Nationalsozialismus.

Ottersdorf 1935. Ein kleines Dorf in Süddeutschland. Hier ist Dominikus Schmeinta geboren und aufgewachsen. Als er nicht mehr in der Lage ist auf dem Hof zu arbeiten, wird er bei der Reichsbahn als Fahrdienstbeobachter eingestellt. Von da an sitzt er Tag ein, Tag aus, Jahr für Jahr auf einer Bank, seiner Lieblingsbank am Hang, und zählt die Waggons der vorbeifahrenden Züge. Eines Tages findet er ein festgeschraubtes Schild an seiner Bank: „Nur für Juden!“ Was nun? Mit allen Mitteln versucht er daraufhin Jude zu werden und führt einen nahezu kafkaesken Kampf gegen die Mühlen der deutschen Bürokratie…

Aufführungsdauer: 1 Stunde 20 Minuten ohne Pause

Foto: Bo Lahola

Ein ernster, ein wichtiger Stoff. Und ein unbedingt sehenswerter Theaterabend.Hamburger Abendblatt

Ein bewegender Theaterabend, ein großer Erfolg für Peter Bause!Hamburger Morgenpost

Peter Bause acht Mal beeindruckend.Bild

Ein runder, kurzweilig-unterhaltsamer Abend, der Fragen zulässt aber nicht aufdrängt.Livekritik.de

Großartig!Hamburger Morgenpost

Wie nur wenige beherrscht Bause die Kunst des Solos.Hamburger Abendblatt

Theater-Urgestein Peter Bause erhielt für seine eindringliche Darstellung langen Applaus.Bild

Preise

Kategorie B
Fr/Sa (abends)
andere Tage
PG1
reg./erm.
46 € / 31 €
43 € / 29 €
PG2
reg./erm.
41 € / 27,50 €
38 € / 25,50 €
PG3
reg./erm.
35 € / 23,50 €
31 € / 21 €
PG4
reg./erm.
24 € / 16 €
21 € / 14 €

Schliessen und zurück zur Homepage

Close