Kartentelefon Mo-Fr, 1000-1900, Sa 1400-1900 040-41 33 44 0
Theaterkasse Mo-Sa, 1400-1900 Abendkasse öffnet 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn
online – jederzeit

Gastspiel vom Prinz Regent Theater, Bochum
Kategorie: (zeitgenössisches) Drama

Paula Spencer hat braunes Haar, aber sie trägt es jetzt blond; das findet sie frischer. Sie sieht gut aus, wenn sie daran denkt, sich gerade zu halten, und wenn man nicht so genau hinguckt, aber so genau gucken tut sowieso keiner. Ihr Gesicht ist voll von roten Äderchen. Man kann sie gut verstecken. In zwei Monaten wird sie neununddreißig. Gebt ihr einen Spiegel, Schminke und eine halbe Stunde Zeit, und sie sieht aus wie eine Dreißigjährige.

Schaut sie an, wenn sie morgens aufsteht, und ihr denkt, sie ist fünfzig. Sie putzt Büros. Vormittags putzt sie auch privat. Sie hat vier Kinder. Sie ist Witwe. Und Alkoholikerin. Sie hat Wunden im Herzen, die nie aufhören weh zu tun. Sie hat keine besonders hohe Meinung von sich, aber ist nicht mehr so sicher, dass sie dumm ist.

Foto: Thorsten Schnorrbusch
Spieldauer: 80 Minuten (ohne Pause)

„Theatermenschen persönlich“ 
Von 19:30 bis 20:00 Uhr findet ein Vorgespräch mit der Geschäftsführerin Anne Rockefeller und dem Regisseur des Stücks Hans Dreher im Logensaal der Hamburger Kammerspiele statt.
Moderation: Peter Helling (freier Journalist NDR 90,3)

Im Anschluss an die Vorstellung:  Podiumsdiskussion “Theater oder Film?” – Schauspieller*innen zwischen Bühnenengagements und Drehterminen, ca. 21.30 Uhr

 

Schauspielerin Kinga Prytula gelingt in ihrem Solo ein spannender Drahtseilakt: Einerseits erzählt sie als Paula relativ nüchtern aus ihrem Leben, andererseits spielt sie gerade Paulas Exzesse, die vielen Demütigungen, die Mutlosigkeit, aber auch Paulas Aufmüpfigkeit mit Hingabe.WAZ

Preise

Kategorie B
Fr/Sa (abends)
andere Tage
PG1
reg./erm.
29 € / 16 €
€ / €
PG2
reg./erm.
25 € / 14 €
€ / €
PG3
reg./erm.
20 € / 12 €
€ / €
PG4
reg./erm.
15 € / 9 €
€ / €

Schliessen und zurück zur Homepage

Close