Kartentelefon Mo-Sa, 1000-1900, 040-41 33 44 0
Theaterkasse Mo-Sa, 1200-1900
online – jederzeit

Éric Assous schreibt gerne Stücke über Paare. Mit „„Unsere Frauen“ hat er ein Stück geschrieben, in dem nur Männer auftreten und es dennoch permanent um die Frauen geht.

Drei alte Freunde wollen einen gemütlichen Abend zusammen verbringen: Zum einen ist da Max, ein Radiologe und Ästhet, der in seinem großzügigen Loft standhaft im Zölibat lebt – nur Schallplatten haben Zutritt. Der zweite ist Paul, ein Allgemeinarzt, vermeintlich glücklicher Ehemann und Vater mit wenig Ahnung von seiner Tochter. Und dann gibt es da noch ihren Kumpel Simon, den Friseur. Er kommt zu spät. Er ist betrunken.

Denn er hat gerade im Affekt seine Frau getötet. Und jetzt? Natürlich gleich zur Polizei gehen, sich stellen, empfiehlt Max. Sofort fliehen, untertauchen, meint Paul. Ihm einfach ein Alibi geben, schlägt Simon vor. Während Simon auf dem Sofa seinen Rausch ausschläft, diskutieren sich die beiden anderen die Köpfe heiß: Wie weit darf man für einen Freund gehen?

„„Unsere Frauen““ wurde 2013 erfolgreich im Théâtre de Paris in Paris uraufgeführt.

 

Aufführungsdauer: 1 Stunde 30 Minuten ohne Pause

 

Fotos: Bo Lahola

 

Der französische Komödien-Hit (von Éric Assous) wird an den Kammerspielen zum Bühnenkracher: Riesenapplaus nach erheiternden 90 Spielminuten.Hamburger Morgenpost

Diesen Darstellern zuzusehen, ist die pure Freude. [… ] Zu dritt fackeln sie ein komödiantisches Feuer ab. […] In diesem Sinne. Ein Hoch auf die Freundschaft und das Theater.Hamburger Abendblatt

Heiter und intelligent verhandelt das Stück Freundschaft und Selbstbetrug.Hamburger Abendblatt

Das Ganze wird nicht nur gespielt, nein, nachgerade zelebriert von zwei eigenwilligen, international bekannten Stars mit völlig unterschiedlichen Stilmitteln, deren Aufeinandertreffen einen hohen Reiz ausmacht […].
Fazit: Ein knapp zweistündiges Fest hoher Darstellungskunst in einer dichten Inszenierung, die beim Premieren-Publikum begeisterte Zustimmung fand. Godot

Preise

Kategorie B
Fr/Sa (abends)
andere Tage
PG1
reg./erm.
40 € / 30 €
37 € / 27 €
PG2
reg./erm.
36 € / 26 €
33 € / 23 €
PG3
reg./erm.
30 € / 20 €
27 € / 17 €
PG4
reg./erm.
20 € / 12 €
17 € / 9 €

Ermäßigte Karten erhalten Studenten und Schüler (bis 27 Jahre), Behinderte, Erwerbslose und Inhaber/-innen der Hamburger Sozialkarte. Sonderkonditionen für Gruppen. Karten auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen über Bilettix.

Schliessen und zurück zur Homepage

Close