Kartentelefon Mo-Sa, 1000-1900, 040-41 33 44 0
Theaterkasse Mo-Sa, 1200-1900
online – jederzeit

Hundert Jahre nach dem Ersten Weltkrieg haben die Gewaltkonflikte unserer Zeit ganz neue Formen angenommen. Wenn anstelle von Staaten einzelne Milizen, Warlords und Terrorgruppen zu den entscheidenden Akteuren werden, lassen sich Kriege oft kaum noch als solche erfassen. Doch auch der Erste Weltkrieg als weltumspannendes Kriegsereignis war schon ein komplexes Gebilde unterschiedlichster Parteiungen und Partisanen, Paramilitärs und kriegstreiberischer Intellektueller. Manchmal war nicht klar, wer eigentlich gegen wen und für was kämpfte, denn Freundschaften, Loyalitäten und Überzeugungen gerieten oft in Konflikt mit der nationalen Identität.

Barbara Auer und Burghart Klaußner lesen literarische Texte, Briefe und Zeitungsartikel aus der Zeit des Ersten Weltkriegs, um vor dem historischen Hintergrund zu einem neuen Verständnis heutiger Phänomene wie Terror und Bürgerkrieg, militärische Interventionen, Flucht und Vertreibung zu kommen.

Ein Expertengespräch mit Rüdiger Kruse (CDU, MdB) und Oberst Prof. Dr. Matthias Rogg (Direktor des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr in Dresden und Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr in Hamburg) im Anschluss an die Lesung vertieft die Auseinandersetzung mit einem Krieg, der wie kaum ein anderer Künstler*innen und Literat*innen seiner Zeit beschäftigt hat und der – vor dem Hintergrund gegenwärtiger Entwicklungen – dazu auffordert, Fragen nach politischer und ziviler Verantwortung neu zu stellen.

Eine Produktion vom Haus der Kulturen der Welt, Berlin, im Rahmen des Projekts „100 Jahre Gegenwart“, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Weitere Informationen zur bundesweiten Lesereihe unter hkw.de/tatort

 

Fotos: Mirjam Knickriem, Max Parovsky

Preise

Sonderveranstaltung
PG1
reg./erm.
12 € / 9 €
€ / €
PG2
reg./erm.
12 € / 9 €
€ / €
PG3
reg./erm.
12 € / 9 €
€ / €
PG4
reg./erm.
12 € / 9 €
€ / €

Schliessen und zurück zur Homepage

Close