Kartentelefon Mo-Sa, 1000-1900, 040-41 33 44 0
Theaterkasse Mo-Sa, 1400-1900
online – jederzeit

Die beliebte Hamburger Schauspielerin und Kulturbotschafterin von inkultur, Hannelore Hoger, liest Briefe und Abschiedsbriefe berühmter Frauen aus dem gleichnamigen Sammelband von Sibylle Berg (Hrsg.). Am Flügel sorgt Siegfried Gerlich u.a. mit Werken von Robert Schumann, Claude Debussy, George Gershwin für die richtige Stimmung.

Der Abschiedsbrief zur Trennung von einem vormals geliebten Menschen ist ein Klassiker seines Genres. Sibylle Berg hat derartige Briefe vom Verlassen und verlassen werden von Frauen quer durch die Jahrhunderte gesammelt. Hannelore Hoger wird einer Auswahl von interessanten und manchmal auch komischen Abschiedsbriefen eine Stimme geben. Zu Wort kommen unter anderem Simone de Beauvoir und Marlene Dietrich, Alma Mahler-Werfel und Anaïs Nin. Im zweiten Teil des Abends folgen kleine Erzählungen von Kurt Tucholsky aus den Jahren 1928 bis 1932.

Hannelore Hoger, die gebürtige Hamburger Schauspielerin, Hörbuchsprecherin und Theaterregisseurin, ist neben ihren Engagements an deutschen Bühnen vor allem bekannt aus Filmen wie „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ oder „Rossini“. Für die Titelrolle in der ZDF-Serie „Bella Block“ erhielt sie den Deutschen Fernsehpreis sowie die Goldene Kamera.

Pianist und Publizist Siegfried Gerlich war als musikalischer Leiter tätig bei Theaterproduktionen und Musikfestivals u.a. an der Volksbühne-West in Berlin, am Thalia Theater, dem Ernst Deutsch Theater, auf Kampnagel sowie den Hamburger Kammerspielen („Laurel & Hardy“, 2015).

 

Fotos: Ina Hesmer, Carmen Lechtenbrink

Preise

Kategorie B
Fr/Sa (abends)
andere Tage
PG1
reg./erm.
€ / €
28,50 € / €
PG2
reg./erm.
€ / €
24,50 € / €
PG3
reg./erm.
€ / €
21,50 € / €
PG4
reg./erm.
€ / €
11,50 € / €

Schliessen und zurück zur Homepage

Close