Kartentelefon Mo-Sa, 1000-1900, 040-41 33 44 0
Theaterkasse Mo-Sa, 1200-1900
online – jederzeit

Was tun, wenn gegen alle Vernunft die große Liebe von einem Besitz ergreift und das Leben mit aller Macht aus seinen sicher geglaubten Gleisen drängt? Was vor allem, wenn diese Erfahrung eine schier unmögliche Entscheidung zwischen zwei geliebten Menschen – Sohn und Geliebtem – erzwingt? Gibt es eine Wahl zwischen dem gesellschaftlich geforderten Verrat an sich und an der Liebe, zwischen Treueversprechen, Mutterliebe und der intensiven Anziehungskraft des neuen Partners? Während Titelheldin Anna von solcherart Fragen gequält wird, kämpft ihr Mann Alexej mit dem gesellschaftlichen Desaster, welches die kaum mehr übersehbare Verbindung seiner Frau zu Graf Wronski mit sich bringt. Er versucht, sie und den gemeinsamen Sohn vor dem unaufhaltsamen Skandal zu bewahren.

 

Vorstellung im Logensaal (Hamburger Kammerspiele)

Die Tonne-Version der ,Anna Karenina‘ belegt, dass gutes Erzähltheater viel mehr sein kann als ein zweidimensionaler Frontalunterricht in Literatur. Diese ,Anna Karenina‘ kann fesseln und berühren.Schwäbisches Tagblatt

Termine

di
20:00
AUSVERKAUFT IN KÜRZE BUCHBAR

Preise

Sonderveranstaltung
PG1
reg./erm.
€ / €
29 € / 16 €
PG2
reg./erm.
€ / €
25 € / 14 €
PG3
reg./erm.
€ / €
20 € / 12 €
PG4
reg./erm.
€ / €
15 € / 9 €

Ermäßigte Karten erhalten Studenten und Schüler (bis 27 Jahre), Behinderte, Erwerbslose und Inhaber/-innen der Hamburger Sozialkarte. Sonderkonditionen für Gruppen. Karten auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen über Bilettix.

Mehr Infos zum Festivalpass und Onlinebestellung unter www.privattheatertage.de

Schliessen und zurück zur Homepage

Close